Zoom Logo

Numerik 1-Vorlesung - Shared screen with speaker view
Florian Grifone
26:51
das mit dem i <= j?
Otto Buck
26:56
i = 0 nicht j = 0
Florian Grifone
27:49
ja
anastasia.mokhova@uzh.ch
28:05
Wir zählen die Zeilen von 0 und nicht von 1?
Florian Grifone
30:18
i-1, j-1?
Florian Grifone
31:32
Moment es sollte glaube j-2 sein
Mark
31:35
N[i, i]?
Anna Stoll
31:42
wieso teilen Sie durch (xi-x_i-j)?
Anna Stoll
35:36
wo ist "hier"?
Florian Grifone
36:22
ist das eine nicht immer x0?
Lynn Müller
38:37
In der rekursionsformel haben Sie aber auch y0 geschrieben. Dann ist das nicht allgemein?
Lynn Müller
39:03
ja
anastasia.mokhova@uzh.ch
39:54
Falls wir Ihre Algorithmus verwenden, dann b_i=N[0,i].
Lynn Müller
40:08
Okey danke
Anna Stoll
43:01
okay danke
anthony.eckmann@uzh.ch
43:27
können wir dazu noch ein beispiel ansachauen
Florian Hellwig
51:25
Warum sind die beiden Summen = 3*n(n+1)/2 ?
Florian Hellwig
52:13
Danke
alibro
01:15:11
können sie nochmals erklären wie sie auf den Aufwand 3*(n(n+1))/2 kommen?
Lynn Müller
01:17:00
aber wieso eine 3?
Orlando Monsalve
01:17:22
3 op (2 minus 1 div)
Cagri Camoglu
01:17:25
3 elementare OPS
Lynn Müller
01:17:32
Okay danke
alibro
01:18:34
Danke!
Anna Stoll
01:24:37
Können Sie erklären, was eine Norm ist?
Anna Stoll
01:24:55
Wir hatten das noch nicht in Analysis 1
Florian Grifone
01:26:38
intervall ist kompakt?
Joris Stemmle
01:26:41
auf kompakt
Vanessa Rey
01:26:42
stetige Funktion auf kompaktem intervall
Orlando Monsalve
01:26:44
Muss inkl
Andrin Schneeberger
01:26:45
weil es abgeschlossen ist
anastasia.mokhova@uzh.ch
01:26:50
Wir sind auf kompakten Intervall
Otto Buck
01:36:01
das Omega war x - x0 ^n
Andrin Schneeberger
01:37:17
woher kennen wir f(x)?, wir versuchen es ja zu approximieren
Otto Buck
01:37:55
wir kennen es und versuchen ein Polynom daraus zu machen, damit wir damit rechnen können. (glaube ich)
Andrin Schneeberger
01:38:13
vielen dank
Anna Stoll
01:39:55
ist theta = [a,b]?
Andrin Schneeberger
01:40:14
soweit ich weiss die stützstellen menge
Anna Stoll
01:40:50
okay danke
Florian Grifone
01:46:11
0?
Florian Grifone
01:47:28
n + 1
Florian Grifone
01:47:31
ähh nein
Florian Grifone
01:47:36
das Produkt
Erik Wiegers
01:47:52
fakultät
Mark
01:47:55
(n+1)!
Florian Grifone
01:47:57
1*2....(n))n + 1
Anna Stoll
01:51:24
Wieso gibt es von Fx n+2 Nullstellen?
Vanessa Rey
01:53:54
n+1 aus Theta und x selber
Anna Stoll
01:54:44
stimmt, danke
Diana Teider
01:55:03
klopfklopfklopfklopf
Otto Buck
01:55:05
klopf klopf
Mark
01:55:05
klopfklopfklopfklopfklopfklopfklopfklopf
Özgür Özsu
01:55:07
auf Wiedersehen
Orlando Monsalve
01:55:09
Danke, bis morgen!
Florian Grifone
01:55:10
*klopfklopf*
anastasia.mokhova@uzh.ch
01:55:14
Danke für die Vorlesung. Bis Morgen
Nathan Eugster
01:55:16
danke
Melanie Anliker
01:55:17
danke
Luana Kurmann
01:55:18
Vielen Dank, bis morgen.
Martina Häberling
01:55:20
Danke!